Architektur macht Schule

Die Themen Architektur und Städtebau, Wohnen und gebaute Umwelt betreffen uns alle. Vom Wohnhaus über das eigene Stadtviertel bis hin zur baulichen Gestaltung ihrer Schule - auch Kinder und Jugendliche begegnen diesen Themen Tag für Tag.

Um Kindern und Jugendlichen möglichst früh in ihrer Entwicklung ein Gespür für ihre gebaute Umwelt zu vermitteln, hat die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen im Jahr 2002 das Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!" gestartet. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler neugierig zu machen und dazu anzuleiten, scheinbar Vorgegebenes zu hinterfragen und Qualitäten zu erkennen.

Zugleich will die Kammer Schulen in Nordrhein-Westfalen Materialien und Ideen an die Hand geben, mit denen Schülern die Augen für (städte-) bauliche Probleme geöffnet werden können und ein Bewusstsein dafür geweckt wird, dass sie ihre Umwelt aktiv beeinflussen und gestalten können.

Die Architektenkammer NRW hat das Programm "Architektur macht Schule!" als Projekt in die Landesinitiative StadtBauKultur NRW eingebracht.

Meldungen

Architektin Ursula Thielemann (3. v. l.) und AKNW-Pressesprecher Christof Rose (m.) diskutierten mit Schülern und interessierten Pädagoginnen im Workshop „Architektur macht Schule!“ – Foto: Architektenkammer NRW

10.11.17 | AKNW auf dem Bildungspartnerkongress

Unter dem Titel „Gutes Morgen! Zukunft wird von uns gemacht“ stand der 7. Bildungspartnerkongress am 13. Oktober ganz im Zeichen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Die alle zwei Jahre von „Bildungspartner NRW“ durchgeführte Fachtagung führt Pädagogen und Lehrer mit den Anbietern von außerschulischen Lernorten zusammen. Die Architektenkammer NRW ist noch informeller Partner, hatte aber in diesem Jahr erstmals die Gelegenheit, ihr Aktionsprogramm „Architektur macht Schule!“ im Rahmen eines Workshops auf dem Kongress im Essener „Haus der Technik“ vorzustellen. [mehr]

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer

09.11.17 | Moderne Schulen für besseres Lernen

Ein Gastbeitrag von Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, über die Bedeutung von beispielhaften Schulgebäuden, den "Lern- und Lebensort Schule" sowie die Rolle der Architektinnen und Architekten in NRW im Rahmen der künftigen Bildungspolitik.  [mehr]

27.07.17 | Wenn die Kita zur Baustelle wird…

Die Architektenkammer NRW stellte am 13. Juli in Zusammenarbeit mit der Kita "Tausendfüßler" in Kerpen ihr jüngstes "Kammer in der Kita"-Projekt vor.  [mehr]

16.02.17 | Weitere Mitstreiter im Aktionsprogramm „Architektur macht Schule!“

Rund 20 neue Mitstreiter konnte die Architektenkammer NRW am 1. Februar im Rahmen eines Workshops für die Mitarbeit an der Aktionsplattform „Architektur macht Schule!“ gewinnen. Mit dem Programm, das 1990 ins Leben gerufen wurde, initiiert die AKNW immer wieder Architekturprojekte und -unterrichtsreihen an Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen.  [mehr]

19.12.16 | KidS-Projekt: „Freiluft-Klassenzimmer“ für Gymnasium in Moers

Ein neues „Freiluft-Klassenzimmer“ konnten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Adolfinum in Moers kurz vor Weihnachten in Besitz nehmen. In Anwesenheit von NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann stellte die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ihr jüngstes „Kammer in der Schule“ (KidS)-Projekt der Öffentlichkeit vor.  [mehr]

02.06.16 | Aus der Lego-Ecke auf die Baustelle

Wie kann man schon kleine Kinder an das Themenfeld "Architektur, Bauen und Wohnen" heranführen? Dieser Frage ging die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in einem Pilotprojekt an der DRK Kindertagesstätte "Juno" in Halver nach. "Das Bauprojekt" lautete der Titel des pädagogischen Konzepts, unter dem sich etwa 30 Vorschulkinder der Kita in den vergangenen sechs Monaten in verschiedenen Modulen mit den Themen Wohnen, Raum und Stadt beschäftigt hatten. Die Ergebnisse des Projekts präsentierte die AKNW am 31. Mai mit einem Pressetermin in der Kita in Halver. [mehr]

02.03.16 | Velberter KidS-Schüler planen neuen Pausenraum

Als "größten Schandfleck unserer Schule" empfinden die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Mitte in Velbert schon seit vielen Jahren ihren großen Pausenraum. "Du gehst zum Kiosk, kaufst Dir was, und dann: schnell wieder raus", beschrieb Lukas (10. Klasse) in einem Pressegespräch am 2. März vor Ort die Situation. Eine Arbeitsgemeinschaft von Jugendlichen der Stufen 9, 10 und 11 präsentierte ihr aktuelles "Kammer in der Schule"-Projekt, das sie auf Initiative der Architektenkammer NRW hin gemeinsam mit Architektin Katrin Wollenweber und Kunstlehrer Stefan Kandula im Herbst 2015 gestartet hatten. [mehr]

Treffer 1 bis 7 von 98
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

weitere Meldungen Opens internal link in current windowMeldungsarchiv abrufbar

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen · Zollhof 1 40221 Düsseldorf · Telefon: (02 11) 49 67-0 · Telefax: (02 11) 49 67-99 · E-Mail: info@aknw.de