Architektur macht Schule

Die Themen Architektur und Städtebau, Wohnen und gebaute Umwelt betreffen uns alle. Vom Wohnhaus über das eigene Stadtviertel bis hin zur baulichen Gestaltung ihrer Schule - auch Kinder und Jugendliche begegnen diesen Themen Tag für Tag.

Um Kindern und Jugendlichen möglichst früh in ihrer Entwicklung ein Gespür für ihre gebaute Umwelt zu vermitteln, hat die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen im Jahr 2002 das Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!" gestartet. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler neugierig zu machen und dazu anzuleiten, scheinbar Vorgegebenes zu hinterfragen und Qualitäten zu erkennen.

Zugleich will die Kammer Schulen in Nordrhein-Westfalen Materialien und Ideen an die Hand geben, mit denen Schülern die Augen für (städte-) bauliche Probleme geöffnet werden können und ein Bewusstsein dafür geweckt wird, dass sie ihre Umwelt aktiv beeinflussen und gestalten können.

Die Architektenkammer NRW hat das Programm "Architektur macht Schule!" als Projekt in die Landesinitiative StadtBauKultur NRW eingebracht.

Meldungen

26.04.13 | Schüler-Workshops zur Ausstellung: „Das Kind, die Stadt und die Kunst - Aldo van Eyck“

Ein neuer Baustein bereichert in diesem Frühjahr und Sommer das Aktionsprogramm „Architektur macht Schule!“ der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen: Anlässlich der Ausstellung „Das Kind, die Stadt und die Kunst - Aldo van Eyck“ im Düsseldorfer Schmela Haus (19.04. - 15.09.13) bietet die AKNW in Kooperation mit der Kunstsammlung NRW spannende Architektur-Workshops für Kinder an. [mehr]

06.03.13 | "Kultur und Schule": Die Sinne schärfen mit Architektur

„Kunst und Kultur schärfen den Blick - für unsere gestaltete Umwelt, aber auch für die Prozesse, die unsere Gesellschaft insgesamt verändern“. Die nordrhein-westfälische Jugend- und Kulturministerin Ute Schäfer besuchte am 6. März ein Architektur-Projekt an der Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf, das die Architektenkammer NRW im Rahmen des Landesprogramms „Kultur und Schule“ initiiert hatte.  [mehr]

05.03.13 | Kinder erleben Architektur: Das Kinderbuch „Achtung, Baustelle Bauernhof!“ im Praxistest

„Ich finde es spannend, wie unterschiedlich Gebäude sein können: Pyramiden, Hochhäuser, Villen...“. Der zehnjährige Henry war nicht alleine mit seiner Begeisterung für Architektur, als eine Gruppe von 20 Grundschulkindern im Haus der Architekten zu einem Kinder-Architektur-Workshop zusammen kam. Die Schülerinnen und Schüler der Konkordia-Grundschule in Düsseldorf ließen sich 90 Minuten lang konzentriert von Rolf Toyka, Architekt und Kinderbuchautor, in die Welt des „Bauens im Bestand“ entführen. [mehr]

Blick auf die neue Café-Terrasse gegenüber der neuen Mensa mit Tischen und Bänken

26.10.12 | Ein Mensa-Gartencafé für das Essener Helmholtz-Gymnasium

„Wie stellt Ihr Euch Euer neues Schulgelände vor?“ - Unter dieser Fragestellung entwickelten Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums in Essen-Rüttenscheid Ideen, um ihren großen, aber etwas in die Jahre gekommenen Schulhof neu zu gestalten. Das Helmholtz-Gymnasium erhielt durch das KidS-Projekt der AKNW eine Café-Terrasse gegenüber der neuen Mensa, die zum Aufenthalt im Freien, zu Unterrichtseinheiten an der frischen Luft und natürlich zum gemeinsamen Essen und Entspannen einlädt. [mehr]

Kinder auf der größen Baustelle des neuen Kö-Bogens

16.10.12 | Neues Projekt „Architektur macht Schule!“ - Kinder und Libeskind

Getroffen haben die vier Grundschülerinnen und Grundschüler den großen Star-Architekten nicht. Aber den Entwurf von Daniel Libeskind fanden sie schon spannend. Eine Woche vor dem offiziellen Richtfest, zu dem Libeskind dann vor Ort war, besuchten Lea (9), Paul (9), Luka (10) und Darleen (9) mit ihren Eltern die Baustelle zum neuen Kö-Bogen in Düsseldorf - eine der prominentesten Baustellen in Nordrhein-Westfalen. Eine Aktion im Rahmen des „Zeitung und Schule“-Projektes ZEUS der Mediengruppe WAZ, an der die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Kooperationspartner beteiligt ist. [mehr]

Gruppenbild Jugendliche mit Lehrerin und Modell.

28.09.12 | Architektur schult: Eine Tribüne für das Gymnasium Voerde

Ein Ort zum Treffen und Chillen, zum Aufführen und Ausprobieren, zum Unterrichten und Unterhalten – all das wünschten sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Voerde in einer Umfrage. Im Frühjahr 2012 machte sich eine Arbeitsgruppe im Rahmen eines „Kammer in der Schule“-Projektes (KidS) der Architektenkammer NRW daran, die vielen Ideen in eine Gesamtplanung zu überführen.  [mehr]

01.08.12 | Neue Beispiele für gute pädagogische Architektur jetzt online

Neues Layout, neue Suchfunktionen, neue Beispiele: Seit Juli ist die Internetseite www.lernraeume-aktuell.de in einer komplett überarbeiteten Version online.  [mehr]


weitere Meldungen Opens internal link in current windowMeldungsarchiv abrufbar

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen · Zollhof 1 40221 Düsseldorf · Telefon: (02 11) 49 67-0 · Telefax: (02 11) 49 67-99 · E-Mail: info@aknw.de