Architektur macht Schule

Die Themen Architektur und Städtebau, Wohnen und gebaute Umwelt betreffen uns alle. Vom Wohnhaus über das eigene Stadtviertel bis hin zur baulichen Gestaltung ihrer Schule - auch Kinder und Jugendliche begegnen diesen Themen Tag für Tag.

Um Kindern und Jugendlichen möglichst früh in ihrer Entwicklung ein Gespür für ihre gebaute Umwelt zu vermitteln, hat die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen im Jahr 2002 das Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!" gestartet. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler neugierig zu machen und dazu anzuleiten, scheinbar Vorgegebenes zu hinterfragen und Qualitäten zu erkennen.

Zugleich will die Kammer Schulen in Nordrhein-Westfalen Materialien und Ideen an die Hand geben, mit denen Schülern die Augen für (städte-) bauliche Probleme geöffnet werden können und ein Bewusstsein dafür geweckt wird, dass sie ihre Umwelt aktiv beeinflussen und gestalten können.

Die Architektenkammer NRW hat das Programm "Architektur macht Schule!" als Projekt in die Landesinitiative StadtBauKultur NRW eingebracht.

Meldungen

09.08.11 | ArchitekTOUR. Schüler erkunden den Düsseldorfer Medienhafen

"Früher wollte ich ja mal Architekt werden - aber jetzt bin ich in Mathe gerade nicht so gut." Der 12-jährige Robin ahnt, worauf es in der Architektur ankommt. Für die Gestalt von Häusern, ihre Fassaden und Materialien kann er sich aber weiterhin begeistern. Mit seiner Feriengruppe "Kinderclub in der Donk" war er aus Düsseldorf Reisholz in den Hafen gekommen, um sich von Architektin Fabiola Weuthen über die Gestaltung des erfolgreichen neuen Stadtteils aufklären zu lassen. [mehr]

20.04.11 | Mit Schülern arbeiten: Workshop der AKNW

Architekturvermittlung an Schulen ist eine Aufgabe, der sich mittlerweile viele Architek-tinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner mit großem Engagement widmen. Im Rahmen ih-res Aktionsprogramms „Architektur macht Schule!“ führt die Architektenkammer NRW eine Liste von Kolleginnen und Kollegen, die sich dazu bereit erklärt haben, ehrenamtlich an Schulen mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten.  [mehr]

22.03.11 | Programm „Kultur und Schule“ zum Thema "Architektur" wird fortgesetzt

Kinder und Jugendliche brauchen Kunst und Kultur. - Ausgehend von dieser Prämisse hat die Landesregierung vor einigen Jahren das Programm „Kultur und Schule“ gestartet, das darauf abzielt, die künstlerisch-kulturelle Bildung in Schulen mit zusätzlichen Projekten zu stärken. 2008 ist es der Architektenkammer NRW gelungen, auch den Bereich „Architektur“ in diesem Programm zu verankern. In der zweiten Jahreshälfte 2011 läuft nun die dritte Projektreihe „Architektur“ innerhalb von „Kultur und Schule“ an.  [mehr]

02.03.11 | Schulberater gesucht!

Im Rahmen des Aktionsprogramms "Architektur macht Schule!" haben viele Architektinnen und Architekten sich interessiert daran gezeigt, in Schulen über ihren Beruf zu sprechen, über Architektur zu informieren und auch Projektwochen oder Unterrichtsreihen mitzugestalten. Umgekehrt fragen auch Schulen bei der Architektenkammer NRW an, ob die Kammer ihnen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten oder Stadtplaner als Gesprächspartner vermitteln kann. Um beide Interessengruppen zusammenzuführen, lädt die Architektenkammer alle interessierten Mitglieder zu einem Kolloquium "Architektur macht Schule"! ein. [mehr]

04.02.11 | KidS wollen rennen, reden, ruhen

„Wie stellt Ihr Euch Euer neues Schulgelände vor?“ - Unter dieser Fragestellung entwickel-ten Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums in Essen-Rüttenscheid seit sechs Monaten Ideen und Vorschläge, um ihren großen, aber etwas in die Jahre gekommenen Schulhof neu zu gestalten. Im Rahmen eines „Kammer in der Schule“-Projektes der Architektenkammer NRW erhalten die Jugendlichen auch die Möglichkeit, ihre Konzeptideen unter Anleitung der Architektin Päivi Kataikko in konkrete Planungen zu überführen. Pläne und Modelle wurden am 28. Januar erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. [mehr]

28.01.11 | Schülerinnen gestalten Schulhof in Eigenregie um: „Neue Räume für unseren Schulhof“

„Wie stellt Ihr Euch Euer neues Schulgelände vor?“ - Unter dieser Fragestellung entwickeln Schülerinnen und Schüler des Helmholtz Gymnasiums in Essen-Rüttenscheid seit sechs Monaten Ideen und Vorschläge, um ihren großen, aber etwas in die Jahre gekommenen Schulhof neu zu gestalten. Im Rahmen eines „Kammer in der Schule“-Projektes der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen erhalten die Jugendlichen der Klassen 8 bis 10 auch die Möglichkeit, ihre Konzeptideen unter Anleitung einer Architektin in konkrete Planungen zu überführen.  [mehr]

Gruppenbilder

10.08.10 | Neues Angebot der AKNW: ArchitekTOUR für Kinder

„Na, wer hat wohl die Gehry-Bauten gebaut?“ Verschmitzt blickt Jan (11) von seinem Quiz-Fragebogen auf und grinst seinen Freund Thomasz an. „Das ist ja noch einfach“, antwortet der - und setzt sein Kreuzchen gleich an die richtige Stelle: Frank O. Gehry. Ist doch klar! Doch ganz so selbstverständlich bleibt es nicht. Die übrigen Fragen, die im Rahmen des ArchitekTOUR-Quizspiels der Architektenkammer NRW gestellt werden, sind da schon kniffliger - und selbst für kleine Architekturinteressierte mit Vorkenntnissen erst dann zu beantworten, wenn man dem Hafenrundgang aufmerksam folgt. [mehr]


weitere Meldungen Opens internal link in current windowMeldungsarchiv abrufbar

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen · Zollhof 1 40221 Düsseldorf · Telefon: (02 11) 49 67-0 · Telefax: (02 11) 49 67-99 · E-Mail: info@aknw.de