Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensteralle Projekte

Architekten gestalten Unterricht

Architektur AG am BGL: Bergstadtarchitekten

(ein Schuljahr)

SchuleBergstadt-Gymnasium Lüdenscheid
Saarlandstraße 5, 58511 Lüdenscheid
Aufgabe Bergstadtarchitekten ist ein Projekt zur Stärkung der künstlerisch-kulturellen Bildung an Schulen im Rahmen des NRW-Landesprogramms Kultur und Schule. Ziel des Landesprogramms Kultur und Schule ist es, Künstlerinnen und Künstler mit Projekten aus allen Sparten der Kultur in die Schulen zu holen. Die künstlerisch-kulturellen Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen den Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und (Bau-) Kultur.
Vorher Künstlerische Aktivität und kulturelle Bildung sind wichtig für die Entwicklung von jungen Menschen: für eine differenzierte Wahrnehmung, Ausdrucksvermögen, die Ausbildung einer ästhetischen Intelligenz und schließlich für die Gestaltung des Lebens insgesamt.
Nachher Wahrnehmen, Analysieren, Entwerfen und Präsentieren heißt es im Schuljahr für 25 Schüler in der Architektur-AG am Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid. Das Zusatzfach soll das kreative und konzeptionelle Denken fördern.
Die Arbeitsgemeinschaft startet mit einem theoretischen Teil, in dem die Basis für spätere Entwürfe gelegt wird. Regional tätige Architekten, die als „Gastdozenten“ geladen sind, geben Einblicke in Ihre Arbeit und erklären die Anforderungen unterschiedlicher Bauaufgaben. Die „Gastvorlesungen“ werden in die AG-Stunden eingebettet und für alle Schüler der Schule sowie Lehrern und Eltern geöffnet.

In einer späteren Phase werden die Schülerinnen und Schüler der AG selbst entwerfen. Durch das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe werden soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kritikbereitschaft, Kooperation und Kommunikation gefördert. Die Projektarbeit ist Training für selbständiges und selbstbewusstes, kreatives wie konzeptionelles Arbeiten, sie ist hilfreiche Abwechslung im Schulalltag mit anspruchsvollem Hintergrund. Die Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler wird in Fachexkursionen erweitert. Arbeitsergebnisse werden im öffentlichen Raum präsentiert.
Projektimpressionen 
Das neue Atrium: Spielen und LernenDas neue Atrium: Spielen und LernenDas neue Atrium: Spielen und LernenDas neue Atrium: Spielen und LernenDas neue Atrium: Spielen und LernenDas neue Atrium: Spielen und Lernen
Kosten ca. 2.000 Eur (Sachkosten, Material, Busfahrt, Eintrittsgelder)
Sponsorenleistung ca. 1.000 Eur (Materialspenden, gravierende Nachlässe); (ohne das Honorar für Projektbegleitung "Kultur und Schule")
Beteiligte

Schulleitung:
Annette Meyer

Projektverantwortliche/r:
Arnd Fiedler

beratende/r Architekt/Stadtplaner:

Architekt Harald Salewski

Kontakt:

Architekt Harald Salewski
Staberger Straße 20 d
58511 Lüdenscheid

Schüler:
25 Schülerinnen und Schüler der Jgs. 7-9

Weitere Mitwirkende:
Regional tätige Architekten und Stadtplaner als Referenten für ausgewählte Themen, Institutionen (AKNW, Kunstservice)

Anmerkungen / Hinweise Das Projekt wird auf der eigenen Internetseite www.bergstadtarchitekten.de laufend aktualisiert. Presseberichte werden von hier verlinkt. Eine umfangreiche Dokumentation ist ebenfalls im Internet (Inhalte) abrufbar.
Dokumentation/
Material
Architektenkammer Nordrhein-Westfalen · Zollhof 1 40221 Düsseldorf · Telefon: (02 11) 49 67-0 · Telefax: (02 11) 49 67-99 · E-Mail: info@aknw.de